Ulrike Höfken: „Wir holen den Sandbach ans Tageslicht zurück“

Für die Renaturierung des Sandbachs in Heidesheim stellt das rheinland-pfälzische Umweltministerium der Stadt Ingelheim 99.000 Euro aus Mitteln der „Aktion Blau Plus“ zur Verfügung.

Noch in einer Tiefe von rund 2,50 Meter liegend und überwiegend verrohrt wird der Bach im Bereich der Sandmühle auf einer Länge von etwa 110 Metern freigelegt und naturnah umgestaltet. Dabei wird in den kommenden Monaten das neue Bachbett leicht geschwungen und in wechselnden Breiten entwickelt. Der bereits offene Bereich des Baches wird mit sehr tiefem Gewässereinschnitt aufgefüllt. Nach Beendigung der Bauarbeiten wird der Uferbereich mit standortgerechten Bepflanzungen gestaltet.

„Durch die Offenlegung und die damit verbundene große Strukturverbesserung des Sandbachs wird zum einen wertvoller neuer Lebensraum für die im Gewässer lebenden Fische, Pflanzen und andere Wasserorganismen geschaffen. Zum anderen wird das Gewässer, das künftig offen entlang eines Weges verläuft, für die Menschen vor Ort wieder erlebbar“, so Umweltministerin Ulrike Höfken.