Podiumsdiskussion bei Mittwochs im MULEWF © MULEWF

© MULEWF

© MULEWF

Veranstaltungschronik 2017/18

Der Schutz des Klimas nach der Konferenz von Marrakesch, der Erhalt der biologischen Vielfalt, die Zukunft unserer Wälder, Gewässer und Böden oder die Bedeutung einer gesunden und nachhaltigen Ernährung. Zu zahlreichen Veranstaltungen mit diesen und vielen anderen Themen aus seinem breit gefächerten Aufgabenspektrum hat das Umweltministerium in den vergangenen Wochen und Monaten eingeladen.

Vertreterinnen und Vertreter von Initiativen und Verbänden, Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik kamen zum Austausch zusammen oder stellten den Besuchern ihre Standpunkte vor. Mit Veranstaltungen wie „Mittwoch im MULEWF – Mitreden! Politik im Dialog“ lädt das Ministerium regelmäßig ein, zum Beispiel um neue Gesetzesinitiativen oder Programme mit Interessengruppen, Verbänden, Vereinen oder Bürgerinitiativen zu erörtern.

Die nachfolgende Auflistung liefert Ihnen einen chronologischen Überblick über die Veranstaltungen dieses und der beiden vergangenen Jahres sowie die teilnehmenden Referentinnen und Referenten. Soweit sie zur Verfügung stehen, wurden deren Vorträge als pdf-Dateien zum Herunterladen hinzugefügt. Die Veranstaltungschronik 2014-2016 ist hier aufgelistet, die Chronik für die Jahre 2012 und 2013 finden Sie hier.

Lastmanagement in Industrie und Gewerbe als Flexibilitätsoption – 13.06.2018

Lastmanagement in Industrie und Gewerbe als Flexibilitätsoption

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", 13. Juni 2018

Referenten:

Prof. Dr-Ing. Ralf Simon, Transferstelle Bingen - Identifizieren und Vermarkten von Lastmanagementpotenzialen in Industrie und Gewerbe – Das Projekt VEVIDE

Sebastian Bialucha, Dyckerhoff GmbH - Demand Side Management bei der Firma Dyckerhoff

Markus Mann, geschäftsführender Gesellschafter, Westerwälder Holzpellets GmbH, Langenbach - Lastmanagement bei der Firma Westerwälder Holzpellets GmbH

Ralf Tesch, Geschäftsführer, Nutreon Engineering GmbH, Mainz - Prozesskostenoptimierung durch Lastmanagement in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie

Einladungsflyer

Qualität in der Seniorenernährung - 18.04.2018

Qualität in der Seniorenernährung

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", 18. April 2018

Referenten:

Dipl. oec. troph. Ricarda Holtorf, Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) – Anforderungen an die Qualität der Ernährung in Seniorenheimen

Jürgen Stoffel, Küchenleiter, Braun’sche Stiftung Rülzheim – Seniorenernährung in der Praxis: Was ist von Bedeutung, wo liegen die Probleme?

Eva Kochem, Beraterin und Pflegefachkraft, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Rheinland-Pfalz (MDK) – Qualität in der Seniorenernährung - Erfahrungen des MDK aus Beratung und Prüfung

Christine Heck, Einrichtungs- und Geschäftsleitung, Seniorenhaus Berghof Neuerburg – Mehr Regional und Bio in Seniorenheimen, wie geht das?

Landesseniorenvertretung – Erwartungen und Forderungen der Bewohnerinnen und Bewohner von Seniorenheimen

Dr. Sven Gierse, Referent, Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten - Maßnahmen des Ernährungsministeriums: Was machen wir, welche Projekte laufen?

Waltraud Fesser, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz – Der Ist-Zustand - was muss besser werden? Erfahrungen aus den Speiseplan-Checks

 

Einladungsflyer

Lebendige Gewässer mit der "Aktion Blau Plus" - 14.03.2018

Lebendige Gewässer mit der "Aktion Blau Plus"

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", 14. März 2018

Referenten:

Dr. Thomas Paulus, Gemeinnützige Fortbildungsgesellschaft für Wasserwirtschaft und Landschaftsentwicklung (GFG) mbH - Welche Nutzen haben Renaturierungen? Artenvielfalt durch Strukturvielfalt

Mareike Bodsch, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Koblenz - LiLa – Living Lahn. Ein Fluss, viele Interessen

Michael Stumpf, Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis - Flussauen bieten natürlichen Hochwasserschutz am Beispiel Simmerbach

Prof. Dr. Oliver Frör, Universität Koblenz-Landau - Gesellschaftlicher Nutzen von Renaturierungen

Dr. Erwin Manz, Abteilungsleiter Wasserwirtschaft MUEEF - Wo wollen wir hin?


Einladungsflyer

Ressourceneffizienz vor Ort Rheinland-Pfalz 2018 - 12.03.2018

Ressourceneffizienz vor Ort Rheinland-Pfalz 2018 - Veranstaltung am 12.März 2018 im Ratssaal des Rathauses der Stadt Mainz

Referenten:

Dr. Harald Bajorat, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), Berlin - Die Entkopplung des Wirtschaftswachstums vom Ressourceneinsatz – mit weniger mehr erreichen (Deutsches Ressourceneffizienzprogramm ProgRess)

Robert Weicht, Referat Ressourceneffizienz, Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz, Mainz - Der EffCheck – ein Programm zur Steigerung der Ressourceneffizienz in Unternehmen und Kommunen: Erstaunliches und Interessantes aus 200 Projekten

Dr. Martin Vogt, Geschäftsführer VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH – VDI ZRE, Berlin - Gemeinschaftsstudie „Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0“

Steffen Halm, Geschäftsführer SNACK SUPPORT, Winnweiler - „EffCheck Ressourceneffizienz“ und „Eff-Check Industrie 4.0“ – Sieben Jahre betriebliche EffCheck-Erfahrungen

Kai Ellenberger, Geschäftsführer Ellenberger GmbH & Co. KG, Kaiserslautern - Der EffCheck in meinem Betrieb und meine Erfahrungen mit dem Förderprogramm zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz (ERGU-Förderprogramm des Wirtschaftsministeriums)

Dr. Sabine Gresch, Amt für Stadtentwicklung, Statistik und Wahlen Landeshauptstadt Mainz - ÖKOPROFIT – Umweltschutz mit Gewinn: Das betriebliche Umweltberatungsprogramm der Landeshauptstadt Mainz im Rahmen der Lokalen AGENDA 21

Prof. Dr. Martin Ruskowski, Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen und Steuerungen an der TU Kaiserslautern (WSKL) und Leiter des Forschungsbereichs Innovative Fabriksysteme am Deutschen Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI), Kaiserslautern - Industrie 4.0 – Fabrik und Produktion der Zukunft

 

Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

Einladungsflyer

Aktion Grün: Insektensterben stoppen - 09.03.2018

"Aktion Grün: Bienensterben stoppen" - Veranstaltung am 9. März 2018 im Landesmuseum Mainz

Referenten:

Professor Dr. Beate Jessel, Präsidentin Bundesamt für Naturschutz - Der Insektenrückgang aus bundesweiter Perspektive

Dr. Martin Sorg, Entomologischer Verein Krefeld & LNU-NRW - Bestandsrückgänge von Fluginsekten in Offenlandbiotopen der Kulturlandschaft

Klaus Eisele, 1. Vorsitzender Imkerverband Rheinland Pfalz e.V. - Warum sterben die Bienen?

Eberhard Hartelt, Präsident Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd und Umweltbeauftragter des DBV - Braucht die Landwirtschaft Bestäuber-
Insekten?

Dr. Klaus Wallner, Landesanstalt für Bienenkunde der UNI Hohenheim - Rückstandsuntersuchungen von Bienenprodukten

Dr. Jutta Klasen, Leiterin des Fachbereichs „Chemikaliensicherheit“, UBA - Umweltschutz in der Landwirtschaft, was muss geschehen?

Karin Stein-Bachinger, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF e.V.) - Projekt „Landwirtschaft für Artenvielfalt“

Corinna Hölzel, BUND - Vorstellen des nationalen Bienenaktionsplan des BUND

Torsten Kram, MUEEF - Aktion Grün – Blühendes Rheinland-Pfalz

 

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier

Einladungsflyer

Nachhaltige Standortentwicklung - das Konzept des Öko-Industrieparks als Instrument ökologischer Industriepolitik - 28.02.2018

Nachhaltige Standortentwicklung - das Konzept des Öko-Industrieparks als Instrument ökologischer Industriepolitik

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 28. Februar 2018

Referenten:

Arndt Müller, Vorstand Stadtwerke Trier und Christian Reinert, Bereichsleiter Immobilien, Stadtwerke Trier - Der Energie- und Technikpark Trier

Michael Hecht, Senior Project Manager Business Development, Zhongde Metal Group - Das Projekt Sino Metal City in China


Einladungsflyer

Weltklimaschutzkonferenz in Bonn - Klimaschutz in Kommunen - 08.11.2017

Weltklimaschutzkonferenz in Bonn - Klimaschutz in Kommunen

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 8. November 2017

Referenten:

André Butz, European Energy Award, Berlin - Klimaschutz mit System - European Energy Award (eea)

Markus Conrad, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wörrstadt - Klimaschutzmanagement in der Verbandsgemeinde Wörrstadt

Frank-Michael Uhle, Klimaschutzmanager des Rhein-Hunsrück-Kreises - Kommunale Wertschöpfung durch Klimaschutz

Katrin Eder, Dezernentin für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr der Landeshauptstadt Mainz - Masterplan 100% Klimaschutz

Tobias Eisele, Referat Europa, Internationale Zusammenarbeit, Umweltministerium Baden-Württemberg - Regionen und Kommunen für mehr Klimaschutz –die „Under2-Koalition“

Georg Spang, Landesforsten Rheinland-Pfalz - Klimapartnerschaft mit Costa Rica

 

Einladungsflyer

Die Natur des rechtsextremistischen Lebensstils - 07.11.2017

Die Natur des rechtsextremistischen Lebensstils. Eine kritische Analyse seiner Ideologie.

Gemeinsame Veranstaltung der Landeszentrale für Umweltaufklärung und des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten am 7. November 2017 in Mainz


Referenten:

Ulrike Höfken, Minsterin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Klares Signal gegen Rechtsextremismus

Prof. Dr. Beate Küpper, Hochschule Niederrhein/Mercator Fellow, Mitautorin der Studie „Deutsche Zustände“ - Wieder salonfähig? – Wie verbreitet sind menschenfeindliche und rechtsextreme Einstellungen in Deutschland?

Dr. Nils Franke (Autor), Matthias Blöser (Neue Projektstelle der EKHN „Demokratische Kultur in der Gesellschaft stärken – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und gruppenbezogene
Menschenfeindlichkeit“), Dirk Hennig (Leiter Zentralstelle Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) Rheinland-Pfalz, Pädagogischer Leiter Zentralstelle des Trägerverbundes FÖJ-Ring) - Die Natur des rechtsextremistischen Lebensstils


Einladungsflyer

Vorstellung des Fluglärmbericht des Umweltbundesamtes - 18.10.2017

Vorstellung des Fluglärmbericht des Umweltbundesamtes

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 18. Oktober 2017

Referenten:

Dr. René Weinandy, Umweltbundesamt, Leiter des Fachgebietes „Lärmminderung im Verkehr“ - Fluglärmbericht 2017 des Umweltbundesamtes

Michael Jäcker-Cüppers, Arbeitsring Lärm der Deutschen Gesellschaft für Akustik - Aktuelle Ergebnisse zu den Lärmwirkungen des Luftverkehrs

Prof. Dr. med. Thomas Münzel, Universitätsmedizin Mainz - Fluglärm: Der neue Herzkreislaufrisikofaktor

Thomas Jühe, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Fluglärmkommissionen - Forderungen zur Verbesserung des Schutzes vor Fluglärm

 

Einladungsflyer

Diesel-Debatte - Luftreinhaltung und Verbraucherrechte - 18.09.2017

Diesel-Debatte - Luftreinhaltung und Verbraucherrechte - Gemeinsame Veranstaltung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten und des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz am 18. September 2017 in Mainz.

Referenten:

Katrin Eder, Dezernentin für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr der Stadt Mainz - Luftreinhaltung – Wieviel „Luft“ zum Handeln haben betroffene Kommunen?

Dr. Rupert Röder, Verkehrsclub Deutschland Rheinland-Pfalz - Wieviel Potential für eine Minimierung der Luftschadstoffe gibt es beim Verkehr?

Dr. Peter Götting, Energieagentur Rheinland-Pfalz - Gut für die Luftreinhaltung und den Klimaschutz – Potentiale der Elektromobilität

Ulrike von der Lühe, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V.  - Konsequenzen aus dem Diesel-Skandal – die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher

 

Einladungsflyer

Öko-Kongress - 08.09.2017

Öko-Kongress - "Öko-(Land)-Wirtschaft - innovativ, verbrauchernah und nachhaltig - Veranstaltung am 8. September 2017 im DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Bad Kreuznach

Referenten:

Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernärung und Forsten Rheinland-Pfalz - Auf dem Weg zum Öko-Aktionsplan Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Hubert Weiger, Vorsitzender BUND - Ökologische Land- und Wein-Wirtschaft – Beitrag zur Lösung unserer Klima- und Umweltherausforderungen

Prof. Dr. Carola Strassner, FH Münster - Ökolandbau - ein Beitrag zur gesunden Ernährung

Dorothee Hahn, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - Zukunftsstrategie und Bundesprogramm Ökolandbau – die Förderansätze des Bundes

Dr. Uli Zerger, Stiftung Ökologie und Landbau - Wie kann der ökologische Landbau in Rheinland-Pfalz voran gebracht werden? Strategien zum Überwinden der Hemmnisse!

Martin Weyand, BDEW - Ökolandbau – ein aktiver Beitrag zum Trinkwasser- und Gewässerschutz

 

Einladungsflyer

Klimaschutz: Handeln und Umsetzen - 06.09.2017

Klimaschutz: Handeln und Umsetzen

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 06. September 2017

Referenten:

Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Begrüßung und Einführung in das Thema der Veranstaltung

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber, CBE, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) - Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Klimaschutzpolitik*

Christoph Bals, Germanwatch - Erwartungen der Umwelt-NGOs an die Ergebnisse der COP 23

Mareike Welke, Arbeitsgruppe KI I 1 Grundsatzangelegenheiten des Klimaschutzes, Klimaschutzplan; BMUB - Klimaschutzplan 2050 - Wo stehen wir?

Dr. Wolfgang Eberle, Leiter der Abteilung Klimaschutz,Umwelttechnologie, Kreislaufwirtschaft, MUEEF - Wo steht Rheinland-Pfalz bei der Umsetzung der Klimaschutzziele?

Thomas Brose, Klima-Bündnis e.V.- Städte und Regionen gestalten Klimaschutz

Pascal Stocké, Klimaschutzmanager der VG Grünstadt-Land - Klimaschutzmanagement

 

* Bei Interesse kann eine angepasste Version der Präsentation angefordert werden bei Claudia Köhler, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. Ihre E-Mail Adresse ist: ckoehler(at)pik-potsdam.de

 

Einladungsflyer

 

 

Pflanzenschutzmittel/Agrarchemie in unserer Umwelt und in der Nahrungskette - 30.08.2017

Pflanzenschutzmittel/Agrarchemie in unserer Umwelt und in der Nahrungskette

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 30. August 2017

Referenten:

Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Begrüßung und Einführung in das Thema der Veranstaltung

Franz Botens, Imkerverband Rheinland-Pfalz e.V. - Maßnahmen zum Schutz der Bienen

Sabine Yacoub, BUND-Landesgeschäftsführerin Rheinland-Pfalz - Pflanzenschutz und Biodiversität in der Landwirtschaft

Dr. Klaus Wendling, Ministerium für Umwelt, Energie,Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Gefahren für die Wasserlebewesen

Martin Weyand, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.- Die Bedeutung der nicht relevanten Metabolite für den Schutz unseres Lebensmittels Nr. 1

Dr. Erich Jörg, Ministerium für Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz - Nationales Aktionsprogramm Pflanzenschutz und Maßnahmen in Rheinland-Pfalz

Frank Metzen, Maschinenring Hunsrück - Wildkrautbekämpfung – ohne synthetische Pflanzenschutzmittel

Waltraud Fesser, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz - Pflanzenschutzmittelrückstände in unseren Lebensmitteln

 

Einladungsflyer

 

 

 

Bauen für den Klimaschutz - 7.06.2017

Bauen für den Klimaschutz

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 7. Juni 2017

Referenten:

Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Begrüßung und Einführung in das Thema der Veranstaltung

Dr. Stephan Weinberg, Staatssekretär im Ministerium der Finanzen des Landes Rheinland-Pfalz - Grußwort

Dipl.-Ing. Carsten Larusch, morph4 architecture, Canach (Luxemburg) und Frank Wolter, Leiter der Adminstration de la Nature et des Forets, Diekirch (Luxemburg) - Das neue Gebäude der Administration de la Nature et des Forets in Diekirch: Gebauter Ausdruck luxemburgischer Klimaschutzpolitik

Prof. Dipl.-Ing. Stephan Birk, Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Architektur - Öffentliches Bauen mit Holz – Grundlage für ein angenehmes räumliches Lebens- und Arbeitsumfeld

Holger Basten, Geschäftsführer des Landesbetriebes Liegenschafts- und Baubetreuung Rheinland-Pfalz (LBB) - Klimagerechtes Bauen im Staatsbau

 

Einladungsflyer

Eigenstromerzeugung - Der Weg zur einer europäischen Prosumer-Verordnung - 11.05.2017

Eigenstromerzeugung - Der Weg zur einer europäischen Prosumer-Verordnung - Veranstaltung am 11. Mai 2017 in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz in Brüssel


Referenten
:

Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Begrüßung und Einführung

Dr. Wolfgang Weber, Leiter der EU-Vertretung von BASF, Beispiele der Eigenstromerzeugung in Rheinland-Pfalz im gewerblich-industriellen Sektor: KWK-Anlagen der BASF in Ludwigshafen

Arndt Müller, Technischer Vorstand der Stadtwerke Trier - Beispiele der Eigenstromerzeugung im kommunalen Sektor: Projekte der Stadtwerke Trier

Dr. Verena Ruppert, Vorstandsvorsitzende des Landesnetzwerks Bürgerenergiegenossenschaften Rheinland-Pfalz e.V. (LaNEG e.V.) - Beispiele der Eigenstromerzeugung im privaten Sektor: Projekte von Bürgerenergiegenossenschaften

Molly Walsh, Campaignerin für Bürgerenergie bei Friends of the Earth Europe - Erfahrungen aus dem Projekt Community Power Europe


Podiumsdiskussion – Der Weg zu einer europäischen Prosumer-Verordnung


Jan Steinkohl, Referent für erneuerbare Energie und CCS, Generaldirektion Energie,Europäische Kommission

Claude Turmes, MdEP, Grüne/EFA

Alexandre Roesch, Leiter für regulatorische Fragen, SolarPowerEurope

Molly Walsh, Campaignerin für Bürgerenergie bei Friends of the Earth Europe

Yvonne Finger, Referentin für Erneuerbare Energie bei der Bundesnetzagentur für den Council of European Energy Regulators

Einladungsflyer

Regeln und Speichern - Die Technik ist da - 5.04.2017

Regeln und Speichern - Die Technik ist da

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 5. April 2017

Referenten:

Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Begrüßung und Einführung in das Thema der Veranstaltung

Moritz Vogel, Wissenschaftlilcher Assistent Energie & Klimaschutz, Ökoinstitut e.V., Geschäftsstelle Freiburg - Stromspeicher für Haushalte und Gewerbebetriebe in Verbindung mit Eigenversorgung

Michael Jakob, Referent Bioenergie, Energieagentur Rheinland-Pfalz - Regeln und Speichern durch Bioenergie

Raphael Stott, SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH - Pumpspeicherkraftwerk RIO ein Projekt der Stadtwerke Trier

Joachim Walter, Geschäftsführer, Transferstelle Bingen - Flexible KWK auf der Basis von Bioenergie, EE-Methan oder übergangsweise Erdgas


Einladungsflyer

Wärmekonzept für Rheinland-Pfalz - 29.03.2017

Wärmekonzept für Rheinland-Pfalz

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 29. März 2017

Referenten:

Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Vorstellung des Wärmekonzeptes für Rheinland-Pfalz

Achim Hill, Geschäftsführer der Energieagentur Region Trier  - Wärmewende vor Ort gestalten – Handlungsempfehlungen für die Region Eifel/Trier

Michael Stein, Vorstand Energiegenossenschaft Kappel eG - Wärmeversorgung in Bürgerhand – Energiegenossenschaft in Kappel betreibt Nahwärmenetz

Arndt Müller, Vorstand Stadtwerke Trier - Räume verbinden – Biogas aus der Eifel für das Stadtgebiet Trier

Klaus Kreibich, Geschäftsführer der Stadtwerke Pirmasens Holding GmbH - Sektorkopplung – In Pirmasens wird Wind und Solarstrom zu Gas und Wärme

Axel Henke - Wärmewende in den eigenen vier Wänden – Privates Wohnhaus in Holzbauweise mit Wärmegewinnung aus Holz

 

Einladungsflyer

Auf dem Weg zur Aktion Grün - Chancen nutzen für mehr biologische Vielfalt in Rheinland-Pfalz - 15.03.2017

Auf dem Weg zur Aktion Grün - Chancen nutzen für mehr biologische Vielfalt in Rheinland-Pfalz

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 15. März 2017

Referenten:

Werner Olig, Gartenakademie Rheinland-Pfalz, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz - Mehr Grün in Rheinland-Pfalz - eine Bilderreise

Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Aktion Grün - Chancen nutzen für mehr biologische Vielfalt!

Sabine Yacoub, BUND-Landesgeschäftsführerin Rheinland-Pfalz - Die Bedeutung des Ehrenamts für den Erhalt der biologischen Vielfalt

Hans Müller, Landwirt und Ortsbeigeordneter der Gemeinde Herxheim in der Pfalz - In Herxheim blüht uns was! Eine kommunale Biodiversitätsstrategie macht´s möglich

Dr. Tatjana Schneckenburger, BUND Landesverband Rheinland-Pfalz - Blühendes Rheinhessen - Farbtupfen für Wildbienen

Jörg Weickel, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rhein-Nahe-Hunsrück - Blühstreifenprogramm für die Agrarlandschaft in Rheinland-Pfalz

Gundolf Bartmann, Landesjagdverband Rheinland-Pfalz - Wildschutzprogramm Feld und Wiese

Moritz Schmitt und Jan Hoffmann, Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz - Moorrenaturierung - ein Beitrag für mehr Artenvielfalt und Klimaschutz

Dr. Barbara Manthe-Romberg, Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz - Biodiversität in Kommunen - das können wir tun!

Heike Boomgarden, Dipl. Gartenbauingenieurin und ARD-Gartenexpertin - Wertschöpfung in der Region - das bringt was!


Einladungsflyer

Strahlengefahr durch das Atomkraftwerk Tihange? - 11.03.2017

Strahlengefahr durch das Atomkraftwerk Tihange? - Studie zu Auswirkungen in unserer Region und Diskussion über Alternativen - Veranstaltung am 11.März 2017 im Konvikt Haus der Kulturen in Prüm

Referenten:

Prof. Dr. Wolfgang Renneberg und Dr. Nikolaus Müllner, Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaft (ISR) der Universität für Bodenkultur Wien - Vorstellung der Studie zu möglichen radiologischen Folgen eines Versagens des Reaktordruckbehälters im AKW Tihange

Arndt Müller, Vorstand der Stadtwerke Trier - Ausblick auf die Perspektiven der Erneuerbaren Energien in der Region Trier

Heinz-Peter Thiel, Landrat des Landkreises Vulkaneifel - Input

Rudolf Rinnen, Kreisbeigeordneter des Eifelkreises Bitburg-Prüm - Input

Diskussion mit

Carole Dieschbourgh, Umweltministerin Luxemburg

Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Hans Niessen, Minister a.D. für Gesundheit und Soziales in der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien

Oliver Thömmes, Initiator der Online-Petition "Klage der Landesregierung RLP gegen Cattenom und Tihange"

 

Einladungsflyer

Kennzeichnung des Tierwohls - Erkenntnisgewinn für Verbraucherinnen und Verbraucher - 11.1.2017

Kennzeichnung des Tierwohls - Erkenntnisgewinn für Verbraucherinnen und Verbraucher

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Mittwochs im MUEEF", Mittwoch 11. Januar 2017

Referenten:

Waltraud Fesser, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. - Marktcheck - Woher kommen die Eier bei verarbeiteten Lebensmitteln

Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes e.V.  - Das Tierwohllabel - Deutscher Tierschutzbund e.V.

Dr. Bernhard Irsch, Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Aktueller Stand: Länderarbeitsgruppe Tierhaltungskennzeichnung von Fleisch

Christoph Schönberg, Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz - Aktueller Stand: Lebensmittelkennzeichnung - rechtliche Rahmenbedingungen

Michael Horper, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau e.V. - Kennzeichung des Tierwohls aus Sicht der Praxis

Theresia Sanktjohanser, Quint GmbH + Co. KG Fleischwaren - Kennzeichung des Tierwohls aus Sicht der Praxis


Einladungsflyer

Nach oben