Bäume mit bunten Blättern im Herbst

© Konrad Funk

Veranstaltungstipp

Nationalpark-Veranstaltungen im Oktober

Auch im goldenen Oktober erwartet die Besucher des Nationalparks Hunsrück-Hochwald ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Angefangen beim Rangertreff am Hunsrückhaus über die Pilgerwanderung vom Erbeskopf zur Nationalparkkirche bis hin zur Keltentour am Hunnenring.

Erfahren Sie mehr
Umweltministerin Ulrike Höfken mit Pirmin Spiegel und den Umweltpreisträgern 2018.

© MUEEF

Wasser ist Leben

Umweltpreis Rheinland-Pfalz 2018 verliehen

Im WasserWissensWerk in Kempfeld hat Umweltministerin Ulrike Höfken den mit insgesamt 9.000 Euro dotierten Umweltpreis Rheinland-Pfalz 2018 überreicht. Ausgezeichnet wurden der Verein „Clean River Project e.V.“ aus Winningen, die Versorgungs-GmbH der Stadtwerke Trier und ein Gemeinschaftsprojekt in der Verbandsgemeinde Rhaunen.

Lesen Sie weiter
Wildschweine

© pixabay

Fragen und Antworten

Informationen zur Afrikanischen Schweinepest

Mit dem Auftreten der Afrikanischen Schweinepest in Belgien steigt das Risiko der Einschleppung nach Deutschland. Das Umweltministerium ruft zu besonderer Wachsamkeit auf und bittet Bürgerinnen und Bürger, Fleischreste in der Restmülltonne zu entsorgen, da diese ein Eintragsweg des Virus darstellen können.

Hier erfahren Sie mehr
Freigelassenes Luchsmännchen Wrano

© Cornelia Arens KLICKFaszination / SNU RLP

Naturschutz

Luchsmännchen Wrano unterwegs im Pfälzerwald

Mit Wrano ist der mittlerweile sechste Luchs im Rahmen des Wiederansiedlungsprojektes im Pfälzerwald freigelassen worden. Das junge Luchsmännchen aus der Slowakei wiegt knapp 17 Kilo und ist bereit für ein Leben in der freien Wildbahn. Wie die anderen freigelassenen Tiere trägt er ein GPS-Sendehalsband. Damit können seine Bewegungen etwa für ein Jahr verfolgt und seine Eingewöhnungsphase begleitet werden.

Mehr zum Luchsprojekt

Aktuelle Nachrichten

Nach oben