Umweltministerin Ulrike Höfken mit Sternsingern aus Mainz

© MUEEF

20 C+M+B 19

Sternsinger zu Gast im Umweltministerium

Am Dienstag hat Umweltministerin Ulrike Höfken im Ministerium die Sternsinger der Mainzer Pfarrei St. Peter empfangen. Nachdem diese mit ihren Liedern die Weihnachtsbotschaft verkündet hatten, überreichte die Ministerin den Kindern und Jugendlichen eine Spende für deren Sammelaktion „Wir gehören zusammen – in Peru und auf der Welt“ und dankte ihnen für den Besuch und ihr großes soziale Engagement.

Müllmann leert eine Abfalltonne in einen LKW

© Colourbox

Kreislaufwirtschaft

Landesabfallbilanz 2017 veröffentlicht

Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger erstellen jährlich für das abgelaufene Jahr Bilanzen über die Vorbereitung zur Wiederverwendung, des Recyclings, der sonstigen Verwertung und der Beseitigung der ihnen überlassenen Abfälle unter Angabe von deren Art, Menge und Verbleib.

Hier Bilanz abrufen
Beweidungsprojekt mit Eseln im Bienwald

© Projektleitung Naturschutzgroßprojekt Bienwald

Artenvielfalt

Naturschutzgroßprojekt Bienwald wird fortgesetzt

Die Förderung für das Naturschutzgroßprojekt Bienwald mit seiner besonderen Bedeutung für den Erhalt von Lebensräumen und der Artenvielfalt wird verlängert. Bis Ende 2020 stehen weitere 2,3 Millionen Euro für die Umsetzung von Maßnahmen zur Verfügung. Ziel des Vorhabens ist insbesondere der Schutz und die Entwicklung der eiszeitlichen Schwemmfächerlandschaft des Bienwaldes mit einem der größten Naturwälder des Landes.

Erfahren Sie mehr
Filmausschnitt "Der Rhein-Hunsrück-Kreis -Heimat der Energiewende"

© fechnerMEDIA

Energiewende

Der Rhein-Hunsrück-Kreis - Heimat der Energiewende-Vormacher

Der jetzt erschienene und vom rheinland-pfälzischen Umweltministerium mitfinanzierte Film „Der Rhein-Hunsrück-Kreis – Heimat der Energiewende-Vormacher“ erzählt eindrucksvoll die einzigartige Klimaschutz-Geschichte des Landkreises und stellt das Engagement der vielen Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt.

Zum Film

Aktuelle Nachrichten

Nach oben